Montag, 10. Dezember 2012

Schnee

Als ich heute morgen aus dem Fenster gesehen habe, sah ich es von allen Bäumen herunter troffen. Es taut schon wieder. Ich hasse es wenn es taut, der ganze schöne Schnee wird zu einer einzigen ekligen grauen Matschpampe. Auf dem Weg in die Schule bin ich mal wieder durch den Schnee geschlürft und es ist der erste Tag seit einer längeren Zeit wo ich das Gefühl hatte, dass meine Zehen nicht aneinander fest gefroren sein.
Während ich in der Schule, mal wieder aus dem Fenster raus geschaut habe, und leise im Hintergrund meine Lehrerin etwas über Doppel und Dreifachbindungen von Molekülen reden hören hab, habe ich den Schneeflocken zu geschaut die langsam zu Boden sanken. Das Wetter kann sich wohl auch nicht ganz entscheiden. Ich habe mir mal wieder alles mögliche vorgestellt, dass einzige woran ich nicht gedacht habe ich, dass Unterricht ist.

Manchmal denke ich es wäre schön wieder ein Kind zu sein, wieder so jung das man sich durch den Schnee kugeln lassen kann und mit seinem Schlitten seinen Ranzen in die Schule ziehen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen