Samstag, 20. Oktober 2012

Es tut manchmal so weh

Ich vermisse dich, so sehr das es weh tut.
Und wenn mir plötzlich auffällt das ich länger 
nicht an dich gedacht habe, tut es noch mehr weh.
Ich bin still, zeige niemanden etwas.

Ich lasse es geschehen, die Zeit vergeht,
ich will dich doch nur sehen.
Ist das so schwer.

Wir leben nicht weit auseinander,
trotzdem begegnen wir uns nur selten,
wenn wir reden ist es anders, 
doch nachdem du wieder gehst, 
sind meine Augen jedesmal glassig.

Ich frage mich ob es dir genauso geht.
Warum machst du kein Schritt auf mich 
zu. 

Wann hast du mir mal gesagt, 
was ich dir bedeute.
Du weißt kaum etwas über mich.
Denkst du auch manchmal an mich?

Ich bin doch noch jung. 
Muss ich mich das alles wirklich fragen?
Ich weine mich manchmal in den schlaf.
Und frage mich, geht es dir genauso?
Wann haben wir uns das letzte mal gesehen?

Geht es dir manchmal genauso, Daddy?



Freitag, 19. Oktober 2012

Here I am, once again.

Ich habe mir vor ein paar Tagen diese Leggings bei H&M gekauft und ich bin total in sie vernarrt, ich wollte schon lange so eine haben, weil ich in amerikanischen Youtube Videos oft solche gesehen habe. Da waren sie aber meist grau/weiß/schwarz. Aber grün ist sowie so eine meiner Lieblingsfarben.

...<3...


Ps: ich habe in letzter Zeit viel zu tun gehabt und mich von vielem überfordert gefühlt, so dass ich keine Zeit und oft nicht in der Stimmung war etwas zu bloggen, aber jetzt bin ich vorerst zurück. 
Und vielen Dank an die paar Leser die trotz meines "verschwindens" meinen Blog besucht haben, ich habe mich über jeden Kommentar gefreut.

xoxo TheSkinnyOne



Mittwoch, 3. Oktober 2012

Und sie ...

Und sie sagen Hoffnung stirbt zu letzt.

Cousinchen <3

Montag, 1. Oktober 2012

Einsam

Ich bin einsam egal was ich tue,
egal wer bei mir ist ich fühle mich so allein.
Ich versuche in meine Fantasiewelt abzutauchen,
jemand anderes zu sein. Einfach nur nicht ich.

Ich weiß nicht was ich tun soll, mein Leben ist einfach
so... kompliziert und simpel zu gleich.

Ich wünsche mir doch einfach nur das das Gefühl einfach nur
 verschwinden nicht nur für ein paar Tage sondern für immer.
Ich lebe nicht den Augenblick, auch wenn ich es mir manchmal
versuche einzureden. Es ist falsch.

Manchmal wünsche ich mir einfach jemanden, jemanden
der mich versteht.

Ich bin doch noch fast ein Kind, die Leute sagen, du hast dein
ganzes Leben noch vor dir, aber ich habe das Gefühl mir
rinnt die Zeit weg. Ich will das die für einen Augenblick stehen bleibt,
nur kurz.

Ich will aus meinem Leben flüchten und lebe in meinen Gedanken,
sie sind so anders, so perfekt.
Und so mehr Zeit ich in meinen Gedanken verbringe der so
schlimmer fühle ich mich in der Realität.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendwer sonst auch so
fühlt und so ist. Warum bin ich so?

Ich möchte doch nur irgendwie dazu gehören, einfach nur nicht
mehr einsam sein, meine Angst vor dem Altern und der Zeit
verlieren, verstanden werden.

Anfangen in der Realität zu leben.